Blog




Kraftfahrtversicherung

Fraunhofer statt Schwacke – Kurswechsel des LG Mönchengladbach

Mit Urteil vom 26.05.2015 – Az. 5 S 82/14 – hat das Landgericht Mönchengladbach seine bisherige Rechtsprechung aufgegeben und schätzt die erforderlichen Mietwagenkosten nunmehr unter Zugrundelegung des Fraunhofer-Marktpreisspiegels. Noch im Jahr 2011 (Urteil vom 19.07.2011 – Az. 5 S 96/10) hatte das Landgericht in einer als Grundsatzentscheidung einzuordnenden Entscheidung dem Fraunhofer-Marktpreisspiegel eine klare Absage erteilt. […]

Weiterlesen

Kraftfahrtversicherung

Mietwagenrechtsprechung – Kein Ende des „Chaos“ in Sicht

Das OLG Düsseldorf gibt in seiner Entscheidung vom 24.03.2015 (1 U 42/14) einer Schätzung der erforderlichen Mietwagenkosten allein auf Grundlage des Fraunhofer-Marktpreisspiegels den Vorzug. Eine Schätzung anhand der „Schwacke-Liste“ oder aber auf Basis des arithmetischen Mittels lehnt das OLG ab. Auch einen pauschalen Zuschlag auf den Normaltarif sieht das Gericht grundsätzlich als nicht erforderlich an. […]

Weiterlesen